Feuerwehr Atzenbrugg
Suche:
Chronik
2001 - Gasexplosion - einer der größten Einsätze der FF Atzenbrugg
chr_gas01.jpg

Ein Einfamilienhaus wurde durch eine Gasexplosion am Morgen des 1. Mai 2001 im Ortsgebiet von Atzenbrugg völlig zerstört.

Der Besitzer, der nach Wahrnehmung von Gasgeruch durch Abschalten des Haupthahnes im Garten die Anlage außer Betrieb setzte, ging noch einmal ins Haus zurück. Ein Funke, vermutlich ausgelöst durch den Lichtschalter, löste die Explosion aus. Der Mann starb im Kellergeschoss.

Erst nach Stunden konnte die Feuerwehr die Bergung vornehmen. Das Haus musste dafür abgetragen werden.
VIDEO  |  SITEMAP   |  Schriftgröße:  A  A  A
Feuerwehr Atzenbrugg
Feuerwehrjugend
"Notruf 122"
Unser Rückblick
auf 2019.
365 Tage
24 Stunden
einsatzbereit

Karte Einsatzbereich
Wasserstand Perschling


Quelle

Freiwillige Feuerwehr Atzenbrugg   |   Bahnstraße 1 | A-3452 Atzenbrugg | Tel. 02275 5222