Feuerwehr Atzenbrugg
Suche:
Berichte-Archiv
KHD Übung "Schadstoffunfall" in der Donau Chemie
aa_khduebg_donauchemie_310312.jpg

Am 31.03.2012 nahm die FF Atzenbrugg mit dem 1. Zug der 19. Katastrophen-Hilfsdienst-Bereitschaft an einer interessanten und herausfordernden Übung im Industriepark Pischelsdorf teil.

Sämtliche Züge der Tullner KHD-Bereitschaft übten an diesem Tag das Szenario "Gefahrgutunfall mit mehreren verletzten Personen".

Annahme war ein Unfall mit Kesselwaggons der in Folge zum Austritt einer brennbaren und ätzenden Flüssigkeit führte. Im Zuge des Unfalls wurden mehrere Personen verletzt, eine davon eingeklemmt.

Die Übungsleitung unter Bereitschaftskommandant HBI Friedrich Ploiner sowie BTF-Kommandant und ASB Schadstoff HBI Ing. Karl Hofbauer hatten die Übungslage auf dem Werksgelände dazu sehr realistisch vorbereitet.

Übungsziel war das Erkunden der Gefahren, die Absicherung des Gefahrenbereichs sowie die Menschenrettung mit den zur Verfügung stehenden eigenen Mitteln der Einsatzkräfte.

Unterstützt durch Geräte und Ausrüstung der Betriebsfeuerwehr wurde in weiterer Folge auch der Gefahrguteinsatz mittels Atemschutz und Schutzanzügen abgearbeitet. Hier galt es, die Ausbreitung der Flüssigkeit zu verhindern, Lecks abzudichten und mittels Schaumteppich und Hydroschildern die Brandgefahr bzw. Gesundheitsgefährdung einzudämmen.

aa_khduebg_donauchemie_310312_2.jpg

Für die eingesetzten Feuerwehren war die Übung eine interessante Herausforderung mit vielen Erkenntnissen für den ansonsten eher selten beübten Gefahrgut-Einsatz.

Eingesetzte Feuerwehren des 1. KHD-Zugs:
FF Atzenbrugg mit KDO
FF Heiligeneich mit RLF-A
FF Trasdorf mit TLF-A
FF Zwentendorf mit RLF-A
FF Rust mit TLF
FF Dürnrohr mit KLF
FF Sitzenberg mit LAST


Mehr Infos und Fotos vom Übungstag:
Homepage BFKDO-Tulln
VIDEO  |  SITEMAP   |  Schriftgröße:  A  A  A
Feuerwehr Atzenbrugg
Feuerwehrjugend
"Notruf 122"
Unser Rückblick
auf 2019.
365 Tage
24 Stunden
einsatzbereit

Karte Einsatzbereich
Wasserstand Perschling


Quelle

Freiwillige Feuerwehr Atzenbrugg   |   Bahnstraße 1 | A-3452 Atzenbrugg | Tel. 02275 5222